Auf Ein­la­dung der Fach­grup­pe „Frei­zeit und Tou­ris­mus“ und der Lan­des­grup­pe Nord des Bun­des­ver­ban­des deut­scher Pres­se­spre­cher,

habe ich am 29.01.2014 in den Räu­men von TUI Crui­ses in Ham­burg in einem Work­shop mit den Mit­glie­dern über recht­li­che Gren­zen und mög­li­che Fall­stri­cke bei der „Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Bil­dern“ dis­ku­tiert. Im Kon­text von sozia­len Medi­en spie­len dabei beson­ders Fra­gen des Urhe­ber­rechts eine her­aus­ra­gen­de Rol­le.

 


 

Die Prä­sen­ta­ti­on zu der Fach­ver­an­stal­tung ist hier für die Teil­neh­mer abruf­bar. Zudem sei an die­ser Stel­le noch ein­mal auf die Mög­lich­keit des Abrufs der Ser­vice­bro­schü­re „Online­recht“ ver­wie­sen. Die­se fin­det sich für Mit­glie­der des Ver­ban­des hier im Intra­net.