Zum Hauptinhalt springen

Informationstechnologierecht

Im Rah­men des Mas­ter-Stu­di­en­gangs „Wirt­schafts­recht für Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men“ an der BTU – Bran­den­bur­gi­schen Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Cott­bus – habe ich gemein­sam mit mei­ner Kol­le­gin Mali­ni Nan­da im Rah­men eines Lehr­auf­tra­ges eine Ver­an­stal­tung zum IT-Recht abge­hal­ten. Für die Stu­die­ren­den steht die Prä­sen­ta­tio­nen der Ver­an­stal­tung hier zum Down­load bereit. Die Datei­en kön­nen nur mit dem in der Ver­an­stal­tung genann­ten Code­wort ent­schlüs­selt wer­den.

Die Gedanken sind frei?! Leistungsschutz und Urheberrecht

Leis­tungs­schutz und Urhe­ber­recht ste­hen aktu­ell in der poli­ti­schen Dis­kus­si­on. Was steckt hin­ter den aktu­el­len For­de­run­gen der Ver­le­ger­ver­bän­de? Wer soll künf­tig für Infor­ma­tio­nen zah­len, auch wenn sie allen frei zugäng­lich sind und wel­che Rol­le spie­len die soge­nann­ten Ver­wer­tungs­ge­sell­schaf­ten? Auf der Tagung des Juso-Bun­des­vor­stan­des „Links 2011“ habe ich in einer The­sen­werk­statt von der aktu­el­len Debat­te um das Leis­tungs­schutz­recht aus­ge­hend ver­sucht, mit den Teil­neh­mern die wich­ti­gen poli­ti­schen Fra­gen der Wis­sens­ver­wer­tung zu klä­ren und Posi­tio­nen zu ent­wi­ckeln. Die Pre­zi des Work­shops ist hier abruf­bar.