Zum Hauptinhalt springen

Wortwechsel: Ideen und ihr Preis

In der Sen­dung „Wort­wech­sel“ des Deutsch­land­ra­di­os habe ich mit llja Braun, Karl-Peter Win­ters und Jim­my Schulz über „Ide­en und ihr Preis – Urhe­ber­recht im digi­ta­len Zeit­al­ter“ dis­ku­tiert. Die Sen­dung ist hier nach­hör­bar.

Recht im Internet: Recht(s)sicher Online kommunizieren

Auf Ein­la­dung der Lan­des­grup­pe Nord­rhein-West­fa­len habe ich am 21. Mai 2015 einen Work­shop zum The­ma „Recht im Inter­net“ in Bonn durch­ge­führt. Anhand von unter­schied­li­chen Sze­na­ri­en habe ich ver­sucht zu erläu­tern, wor­auf Pres­se­spre­cher und Soci­al Media Mana­ger bei ihrer Arbeit beson­ders ach­ten soll­ten. Die PREZI zu der Ver­an­stal­tung ist hier abruf­bar.

Kommunizieren mit Bildern

Auf Ein­la­dung der Fach­grup­pe „Frei­zeit und Tou­ris­mus“ und der Lan­des­grup­pe Nord des Bun­des­ver­ban­des deut­scher Pres­se­spre­cher, habe ich am 29.01.2014 in den Räu­men von TUI Crui­ses in Ham­burg in einem Work­shop mit den Mit­glie­dern über recht­li­che Gren­zen und mög­li­che Fall­stri­cke bei der „Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Bil­dern“ dis­ku­tiert. Die Prä­sen­ta­ti­on zu der Fach­ver­an­stal­tung ist hier für die Teil­neh­mer abruf­bar.

Rechtliche Möglichkeiten und Defizite bei der Bekämpfung illegaler Plattformen im Internet – 7 rechtspolitische Thesen und 3 Vorschläge

Im Rah­men der Koali­ti­ons­ver­hand­lun­gen zwi­schen Uni­on und SPD wird die Dis­kus­si­on um den Umgang mit ille­ga­len Inhal­ten im Inter­net wie­der aktu­ell. Aus die­sem Anlass ver­öf­fent­li­che ich „aus Grün­den“ an die­ser Stel­le ein älte­res The­sen­pa­pier von mir aus dem Jahr 2012, um eini­ge Über­le­gun­gen, wie sie sich jetzt auch in den Papie­ren der Arbeits­grup­pen und viel­leicht im Koali­ti­ons­ver­trag wie­der­fin­den könn­ten, etwas näher zu beleuch­ten und zur wei­te­ren Dis­kus­si­on zu stel­len:

Referentenentwurf für das Leistungsschutzrecht für Presseverleger

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Jus­tiz hat einen „Ent­wurf eines Sie­ben­ten Geset­zes zur Ände­rung des Urhe­ber­rechts­ge­set­zes“ in die Res­sort­ab­stim­mung inner­halb der Bun­des­re­gie­rung gege­ben. Durch die­sen „Gesetz­ent­wurf soll sicher­ge­stellt wer­den, dass Pres­se­ver­la­ge im Online-Bereich nicht schlech­ter­ge­stellt sind als ande­re Werk­ver­mitt­ler“. Dafür soll „ein Leis­tungs­schutz­recht für Pres­se­ver­la­ge ein­ge­führt wer­den“. Vor­ge­schla­gen sind dafür neue §§ 87f-h UrhG, die hier kurz vor­ge­stellt wer­den.

BdP Medienrecht Workshop Hamburg

Vor allem in kom­mu­ni­ka­ti­ven Kri­sen­si­tua­tio­nen kann das Recht EINE Ergän­zung für pro­fes­sio­nel­le Kom­mu­ni­ka­to­ren sein. Wel­che recht­li­chen Maß­nah­men in der Kri­sen­kom­mu­ni­ka­ti­on eine Hil­fe sein kön­nen und wie bei­spiels­wei­se mit fal­schen Anschul­di­gun­gen in Inter­net­fo­ren umge­gan­gen wer­den kann, war The­ma eine BdP-Work­shops in Ham­burg. Die Pre­zi zu der Ver­an­stal­tung ist hier abruf­bar.

Recht als Werkzeug in der Kommunikation

Vor allem in kom­mu­ni­ka­ti­ven Kri­sen­si­tua­tio­nen kann das Recht EINE Ergän­zung für pro­fes­sio­nel­le Kom­mu­ni­ka­to­ren sein. Wel­che recht­li­chen Maß­nah­men in der Kri­sen­kom­mu­ni­ka­ti­on eine Hil­fe sein kön­nen und wie bei­spiels­wei­se mit fal­schen Anschul­di­gun­gen in Inter­net­fo­ren umge­gan­gen wer­den kann, war The­ma eine BdP-Work­shops in Müns­ter. Die Pre­zi zu der Ver­an­stal­tung ist hier abruf­bar.

Urheberrecht, Datenschutz und UWG im Web 2.0

In mei­nem Vor­trag auf der „Pra­xis­ta­gung Soci­al Media: Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on im Web 2.0“ der Deut­schen Pres­se­aka­de­mie am 23. Sep­tem­ber 2011 in Ber­lin, habe ich über rele­van­te Grund­la­gen des Urhe­ber­rechts, des Daten­schut­zes und das „Gesetz gegen den unlau­te­ren Wett­be­werb“ (UWG) gespro­chen und die Aus­wir­kun­gen für die Pra­xis erläu­tert. Die Pre­zi der Ver­an­stal­tung ist hier abruf­bar.