Der Fall Kachelmann ist nur die Spitze des Eisberges. Ob im Streit mit Verbaucherorganisationen oder Konkurrenten, auch Wirtschaftsunternehmen begleiten ihre Rechtsprozesse zunehmend mit intensiver Öffentlichkeitsarbeit. Dabei begeben sie sich auf eine Gradwanderung zwischen wirkungsvollem Werben um die Gunst der Öffentlichkeit und problematischem Konflikt mit der Judikative.

Im Rahmen der 5. Depak-Tagung Krisenkommunikation in Berlin habe ich am Donnerstag, 6. Oktober 2011 in einem Vortrag die Schwierigkeiten und Möglichkeiten gezielter Litigation PR besonders in wirtschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen aufzuzeigen versucht.

 


 

Die Prezi zum Vortrag ist hier abrufbar.