Kom­mu­ni­ka­ti­on im Kampf ums Recht


Seit einem Jahr wird das The­ma Liti­ga­ti­on-PR immer wie­der an die Rechts­an­walt­schaft her­an­ge­tra­gen. Der Deut­sche Anwalt­ver­ein hat den nächs­ten Anwalts­tag unter das Mot­to ”Kom­mu­ni­ka­ti­on im Kampf ums Recht“ gestellt (Infos unter http://www.anwaltverein.de/DAT/). Doch ein geord­ne­tes Ver­hält­nis zwi­schen Anwäl­ten und Medi­en gibt es bis auf weni­ge Ein­zel­fäl­le bis­lang nicht. Eine sys­te­ma­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zung mit dem The­ma exis­tiert erst in Ansät­zen. Wie Kom­mu­ni­ka­ti­on über Recht auf die Rechts­fin­dung selbst zurück­wirkt, woll­te eine Tagung in Ber­lin klä­ren. Ein Bericht vom 1. Ber­li­ner Tag der Rechts­kom­mu­ni­ka­ti­on, ver­fasst von Dr. Wolf Albin, fin­det sich hier: http://kid-online.info/wordpress_nomos_notabs/?p=548 Zum 61. Deut­schen Anwalts­tag wird im Nomos Ver­lag zudem ein Tagungs­band mit Auf­sät­zen zum The­ma „Liti­ga­ti­on-PR“ erschei­nen.