Auf der netzpolitischen Konferenz der Bundesfraktion der LINKEN und der Rosa-Luxemburg-Stiftung am 3.9.2011 in Berlin, habe ich an einer Podiumsdiskussion über die Frage „Wem gehört das Netz?“ und die Infrastrukturen des Internet teilgenommen – gemeinsam mit Katharina Weise (Rosa-Luxemburg-Stiftung), Rainer Fischbach (Publizist, IT-Experte) und Stephan Urbach (Bundesgeschäftsführer der PIRATEN). Hierüber hat insbesondere http://politik-digital.de/linke-will-netz-fuer-alle„>Politik Digital berichtet und finden sich hier weitere Infos zur Konferenz: http://netzfueralle.de


Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet und ist hier abrufbar: Wem gehört das Netz?

Mehr Hintergrund zu meiner Kritik an einer falschen Gleichsetzung des Internet mit den darunter liegenden technischen Strukturen findet sich auch in meinem Vortrag „Es gibt (k)ein Internet(z)!“