Im Rah­men einer Ver­an­stal­tung des Kas­sen­zahn­ärzt­li­chen Bun­des­ver­ban­des (KZBV) über „Soci­al Media – Fluch oder Segen für die Öffent­lich­keits­ar­beit von Zahn­arzt­or­ga­ni­sa­tio­nen?“ habe ich am 02.03.2012 in Ham­burg einen Vor­trag über die beson­de­ren Her­aus­for­de­run­gen gehal­ten, denen Zahn­ärz­te bei der Nut­zung von Sozia­len Medi­en in recht­li­cher Hin­sicht begeg­nen kön­nen. Neben die all­ge­mei­nen Fra­gen von Ver­ant­wort­lich­keit und Per­sön­lich­keits­recht tre­ten dort beson­ders Daten­schutz­pro­ble­me und das Berufs­ge­heim­nis hin­zu.

Die Pre­zi zu dem Vor­trag ist hier abruf­bar.