Im Rahmen einer Veranstaltung des Kassenzahnärztlichen Bundesverbandes (KZBV) über „Social Media – Fluch oder Segen für die Öffentlichkeitsarbeit von Zahnarztorganisationen?“ habe ich am 02.03.2012 in Hamburg einen Vortrag über die besonderen Herausforderungen gehalten, denen Zahnärzte bei der Nutzung von Sozialen Medien in rechtlicher Hinsicht begegnen können. Neben die allgemeinen Fragen von Verantwortlichkeit und Persönlichkeitsrecht treten dort besonders Datenschutzprobleme und das Berufsgeheimnis hinzu.


Die Prezi zu dem Vortrag ist hier abrufbar.